• 0 1746366660
  • p.fioriti@fioriti-immo.de
Ihr PERSÖNLICHER Makler

Faible für Burgen, Schlösschen sowie Geschichten und Mythen rund um die Staufer ?

Möchten Sie "kaiserlich" wohnen - mit bester Aussicht auf eine einzigartige Naturkulisse ?

Lieben Sie kulinarischen Gaumengenuss ebenso wie Wellness für Körper und Seele?

 

Der Kreis Göppingen bietet all das !

 

Zwischen Schurwald und Schwäbischer Alb gelegen, so nah an der Landeshauptstadt Stuttgart dran wie an Ulm - und mit der rund 58.000 Einwohner zählenden Kreisstadt Göppingen bestens aufgestellt. Handballfans (Frisch Auf Göppingen) und Modelleisenbahnfreunde (Märklin) wissen wovon wir reden...

Im großen Bogen durchdrungen und durchflossen von der Fils. Nahezu vollständig vom Ursprung bei Wiesensteig bis zur Mündung. Nur auf den letzten seiner 63 Kilometern Länge  wagt sich der Fluss noch über die Kreisgrenze hinaus und hinein in den Nachbarkreis Esslingen um bald darauf ab Plochingen dem Neckar zu helfen schiffbar zu werden.

Die Landschaft hat wahrhaft Charakter: bizarre Felsvorsprünge, geheimnisvolle Täler und duftende Wacholderheiden - und nicht zuletzt malerische 3 Kaiserberge, die nicht nur einzigartige Ausblicke in die wunderschöne Landschaft und zum Albtrauf bieten, sondern z.B. mit dem Hohenstaufen oben "auf'm Berg" ganz besondere Ruheinseln und "Baumelbänke" bietet, die Sie diese Aussicht besonders genießen lassen.

Ein geschichtsträchtiger Landkreis und die Wiege des im frühen Mittelalter bedeutendsten Adelsgeschlechts, der Staufer. Ihr politischer Aufstieg führte die Staufer aus der Region um den Hohenstaufen bis nach Italien – zeitweise stellten sie die deutschen Kaiser. Das Wappen der Staufer zeigt drei goldene Löwen auf rotem Grund. Seit 1954 lebt dieses Wappen übrigens im Landeswappen von Baden-Württemberg weiter. Die "Kaiserberge" Hohenstaufen (ehemals königlich-/kaiserliche Stammburg), Rechberg und Stuifen zeugen von höchstem Adelsrang der Staufer, deren berühmtestes Familienmitglied sicherlich Kaiser Friedrich I "Barbarossa" war. Auch das sich am nördlichen Kreisrand befindliche pittoreske Wäschenbeuren mit dem "Wäscherschloss" ist eng mit der Geschichte der Adelsfamilie verbunden und für Liebhaber von Rittern und Burgen unbedingt als Ausflugsziel zu empfehlen.

Steinzeitjäger, Kelten, Römer, Alamannen oder Merowinger - viele Kulturen haben im Laufe der Jahrhunderte ihre Spuren hinterlassen. Bedeutende archäologische Funde weisen auf alte Siedlungszentren und Bestattungsplätze hin. Mehr als 60 Burgen und Burgstellen befinden sich auf dem Kreisgebiet.

Vielleicht erklärt sich daher, dass das Forschungsinstitut Pestel in Hannover festgestellt hat, dass die sogenannte Eigenheimquote im Kreis Göppingen die höchste in der Region Stuttgart ist und weit über dem Bundesschnitt liegt. Beim Thema Wohnen profitiert der Kreis offenbar von der traditionell eher durch kleinere Gemeinden geprägten Struktur auf der einen und den guten wirtschaftlichen Bedingungen auf der anderen Seite - und nicht zuletzt vielleicht auch von den meisten Erholungsflächen aller Landkreise der Region Stuttgart.